4. Beach Soccer Cup startet am Freitag
Freitag, den 22. Juni 2012 um 08:24 Uhr

Das wird ein riesiges Spektakel im Sand, dazu sind spannende Spiel und Tore garantiert! Am kommenden Wochenende findet die vierte Auflage des Beach Soccer Cups in Natendorf statt. Am Freitag messen sich 12 Jugendmannschaften in den Altersklasse U16/U15 und U14/U13, bevor am Samstag und Sonntag 27 Herren- und 10 Frauenmannschaften um die Qualifikation zur Deutschen Beachsoccer Meisterschaft kämpfen. Bei den 37 Frauen- und Herrenmannschaften gehen mit den Pink Panthers Reppenstedt, Gellersen Group und SG Dynamo Lüneburg/Handorf bei den Frauen und dem Team Friede Bauzentrum, Lüneburger FC, Söhne de Janeiro´s und Weißes Ballet, auch sieben Teams aus dem Landkreis Lüneburg an den Start.

Für die große Anzahl von Teams war es erforderlich, dass auf dem Gelände des SV Natendorf für das Wochenende ein zweiter Beach Soccer Platz angelegt wird. Diese Maßnahme war nur durch die Unterstützung der Patenkompanie der Gemeinde Natendorf, der 3. Kompanie des Panzergrenadierlehrbataillons aus Munster und der Firmen HKL Baumaschinen und Almased aus Bienenbüttel und der Firma Hohensee Erdbau und Transport aus Ebstorf möglich. Zu Beginn der Woche begannen die Vereinsmitglieder des SV Natendorf gemeinsam mit den Soldaten der Patenkompanie das Sportgelände für das große Event herzurichten und verbauten unter anderem für den zweiten Beach Soccer Platz 400 Tonnen Sand.

Neben dem Beach Soccer wurde auch ein umfangreiches Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Am Freitagabend besteht die Möglichkeit das EM-Spiel Deutschland – Griechenland im Festzelt auf der Großbildleinwand zu verfolgen, ehe dort am Samstagabend die Beach Party steigt. Alle Informationen zum Turnier und Rahmenprogramm findet man auf www.beachsoccer-natendorf.de

dsc06271dsc06297dsc06303dsc06341dsc06357

Quelle: Luenesport.de