Ohne Schiris geht es nicht
Mittwoch, den 20. Juni 2012 um 12:56 Uhr

Beachsoccer-Schiedsrichter bereiteten sich auf die neue Herausforderung vor.

Größeres Teilnehmerfeld, zweites Spielfeld und neues Regelwerk. In diesem Jahr werden die Spiele erstmals nach dem Regelwerk der FIFA mit den Zusatzbestimmungen des DBSV (Deutscher Beach Soccer Verband) geleitet.

Um diesen Neuerungen gerecht zu werden und die altbewährte Qualität bei den Spielleitungen abzuliefern, wurde am 16.06.2012 eine Schulung für die erfahrenen Beachsoccer-Schiedsrichter und die neuen Beachsoccer-Schiedsrichteranwärter auf dem Sportgelände in Natendorf durchgeführt.

Gemeinsam mit dem ehemaligen Schiedsrichterobmann des DBSV - Carsten Kircher, hatte der Natendorfer Beachsoccer-Schiedsrichterobmann Heinz-Georg Degner eine Schulung für die "alten Hasen" und die neuen Anwärter angeboten. Aus dem Landkreis Gifhorn stießen überraschend 4 Beachsoccer-Schiedsrichteranwärter dazu, die problemlos von ihren Uelzener Schiedsrichterkameraden in die Gruppe aufgenommen wurden.

Während der Vormittag ganz im Zeichen des Regelwerkes stand, war der Nachmittag mit praktischen Übungen "am lebenden Objekt" vollgepackt. - Zwei Mannschaften stellten sich zur Verfügung und nutzten diesen Tag dann gleich als Trainingstag mit Spielleitung.

Carsten Kircher hat in seiner angenehmen und sympathischen Art Tipps und Anregungen gegeben, Beispiele aus seiner langjährigen Praxis geliefert und aus dem Nähkästchen geplaudert.

Nach einem erfolgreich absolvierten schriftlichen Test und dem Praxisteil am Nachmittag wurden die Anwärter zu ausgebildeten DBSV-Beachsoccer-Schiedsrichtern, die nun Spiele im gesamten Bundesgebiet leiten dürfen.

Neben den altbewährten Schiedsrichtern Helmut Baum, Werner Detel, Tobias Kluge, Torben Lange, Jan-Philipp Müller, Frank Räcker, Christoph Schröder und Heinz-Georg Degner, werden die folgenden neuen, firschgebackenen Beachsoccer-Schiedsrichter die Spiele beim 4. AZ-Beachsoccer-Cup leiten: Jan Graf, Fabian Schulz und Robert Grubert. Auch die 4 Gifhorner Schiedsrichterkameraden bestanden problemlos den schriftlichen Test und werden künftig Spiele leiten.

Die Schiedsrichter wünschen allen Mannschaften viel Glück, verletzungsfreie Duelle und vor allen Dingen Fair Play in den Spielen!!!