Natendorf wird zum Mekka
Dienstag, den 15. Mai 2012 um 12:37 Uhr

Natendorf. In genau sechs Wochen wird auf den Sportgelände des SV Frischauf Natendorf wieder der Sand durchflügt. Beim 4. AZ Beach Soccer Cup wird den Zuschauern dann über ein ganzes Wochenende lang (22. bis 24. Juni) spektakulärer Sport geboten.

Am Freitag, 22. Juni, gehört dem Beach Soccer-Nachwuchs die (Sand)Bühne. Zwei Turniere werden hier zeitgleich ausgespielt. Sowohl bei den U16/15-Junioren, als auch bei den U14/13-Teams sind noch Startplätze vorhanden.

Aufgrund der hohen Nachfrage hatte sich das Organisationsteam des SV Natendorf in Rücksprache mit den teilnehmenden Teams dazu entschlossen einen weiteren Beach Soccer Platz auf dem Trainingsplatz des SV Natendorf zu errichten. Der neue, zweite Platz wird erst in der Woche vor dem Turnier aufgebaut und nach Turnierende wieder abgebaut.

Der mobile Platz wird die gleichen Maße (33x24 Meter) wie der vorhandene haben und es wird auch dort auf original Beach Soccer Tore gespielt. Durch den neuen Platz kann der SV Natendorf das Teilnehmerfeld auf bis zu 30, eventuell sogar 36 Herren- und zwölf eventuell 15 Frauenteams aufstocken. In der Herrenwertung wird immer in Sechser-Gruppen gespielt, um die Anzahl der zu bestreitenen Spiele für alle Teams hochhalten zu können. „Beim Jugendturnier sind wir aufgrund des zweiten Platzes flexibel bei der Vergabe der Startplätze“, erklärt das Team.
Nach drei gelungenen Ausgaben des AZ Beach Soccer Cups hat sich das Turnier deutschlandweit einen Namen gemacht. Beach Soccer-Teams aus dem ganzen Bundesgebiet reisen an. Ob aus Hamburg, Berlin oder dem fernen Johannisthal in Oberfranken pilgern die Mannschaften nach Natendorf. Auch der Titelverteidiger in der Herren-Konkurrenz „die Rostocker Robben“ werden versuchen, ihren Titel zu verteidigen. 27 Teams haben sich bei den Herren angemeldet, acht bei den Damen. Auch bei den U16/15 und U14/13-Turnier sind noch Kapazitäten vorhanden.

Interessierte Teams können sich noch bis Sonntag, 3. Juni, anmelden. Wer am Wochenende auf der Ebstorfer Brüggerfeldsause zugegen ist, kann sich vor Ort über den 4. AZ Beach Soccer Cup informieren. Dort wird der SV Natendorf mit einem Informationsstand vertreten sein. Weitere Infos gibt es im Internet unter: www.beachsoccer-natendorf.de.

Von Alexander Barklage

Quelle: AZ-Online