Samba im Sand

ab Natendorf. Die lange Zeit des Wartens ist vorbei. Heute, 14.30 Uhr, startet der 3. AZ Beach Soccer Cup mit den Junioren-Turnieren der U13/14 und U15/16 auf dem Gelände des SV Natendorf. Am Sonnabend und Sonntag spielt dann die Herren und Damenkonkurrenz um die Natendorfer Sandkrone.

Bei den Herren will der Vorjahressieger „Die Sambatänzer“ seinen Titel verteidigen. Doch die Konkurrenz ist im Gegensatz zum vergangenen Jahr noch stärker geworden. Allen voran das Team „Primus inter pares“, das in den vergangenen zwei Auflagen jeweils im Endspiel scheiterte und endlich den Sieg holen möchte. Ein weiterer Favorit auf den Gesamtsieg ist „BeachKick Berlin“. Mit dem Ex-Beachsoccer-Nationalspieler Martin Krause verfügen die Hauptstädter über den mit Abstand besten Kicker im Natendorfer Sand. 2009 und 2010 sicherte er sich jeweils die Torjägerkrone in Natendorf. Als Geheimfavorit sind die „Rostocker Robben“ anzusehen, die es im letzten Jahr auf Anhieb direkt zum German Masters Finale nach Köln schafften. Aber auch die hiesigen Teams sind für vordere Platzierungen gut. Das Gastgeberteam der „IG-13 Natendorf“ zum Beispiel hat vor heimischer Kulisse bereits das ein oder andere Mal für Furore gesorgt.

 

Bei den Damen sind wieder die „BeachLadies“ aus Berlin der große Favorit. Der Titelverteidiger verfügt über die meiste Erfahrung, obwohl er in den letzten beiden Jahren einen nur schmalen Kader ins Rennen schickte. Am zweiten Turniertag mussten die Berlinerinnen oft konditionellen Tribut zollen. Neben den „BeachLadies“ gibt es keinen weiteren Favioriten. Die Teams TSV Stelle, Dynamo Lüneburg und die Gellersen Group nehmen zum ersten Mal in Natendorf teil und müssen ihre „Sandplatz-Qualitäten“ erstmal unter Beweis stellen. Die Fußballerinnen des Bezirkspokalsieger MTV Barum sind zum dritten Mal dabei und hoffen auf eine bessere Platzierung als im letzten Jahr. Damals wurden sie Letzte.

Neben dem Geschehen im Sand unter der Schirmherrschaft von Uelzens Erstem Kreisrat Heiko Blume haben die Organisatoren ein buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. So wird der Reiterhof aus Allenbostel mit Pferden vor Ort sein. außerdem der Fips Mitmachzirkus am Sonnabend den Kindern die Zeit originell vertreiben. Wie auch schon im Vorjahr bieten am Sonnabend und Sonntag Physiotherapeuten Massagen an. Am Samstagabend ab 21 Uhr geht im Festzelt die Beach Party ab. DJ Martin wird für schwungvolle Musik sorgen. Nach dem Herrenfinale am Sonntag, 17 Uhr, wird im Festzelt ein Public Viewing des Frauen-Fußball-WM-Eröffnungsspiels zwischen Deutschland und Kanada angeboten.

Eintrittskarten werden im Vorverkauf an folgenden Vorverkaufsstellen angeboten: AZ Uelzen, First Reisebüro, SZ SportZ, Friede Bauzentrum und Bäckerei Meißner.

Die Karten kosten im Vorverkauf fünf Euro für Jugendliche und sieben für Erwachsene. Der Eintritt beim heutigen Juniorenturnier ist frei. Mit der Eintrittskarte nehmen die Zuschauer automatisch an der großen Verlosung teil. Die Verlosung findet am Sonntag in der Zeit von 12 bis 16 Uhr statt. Zu gewinnen gibt es unter anderem zwei VIP-Karten zu einem Bundesligaspiel des VfL Wolfsburg, zwei Ballonfahrten für je eine Person, ein Apple iPod, ein Mietgutschein für ein Motorrad, ein Wochenende im Focus Cabrio Coupé und andere Preise.

Hier gelangen Sie zum Sonderheft der AZ